Ohren auf Europa 2013



notabu.ensemble neue musik

Im 1983 gegründeten "notabu.ensemble neue musik" haben sich hochqualifizierte Musiker aus Düsseldorf und Umgebung zusammengeschlossen, die sich unter der künstlerischen Leitung von Mark-Andreas Schlingensiepen zu mehreren ausgewählten Projekten im Jahr treffen, um "Neue Musik" – d.h. die Musik von 1910 bis heute – in exemplarischen Interpretationen aufzuführen. Bisher hat das Ensemble über 500 Werke präsentiert, darunter zahlreiche Uraufführungen, Deutsche Erstaufführungen und Werke, die zu Unrecht in Vergessenheit geraten waren. Von den Vertretern der Zweiten Wiener Schule bis zu den herausragenden Nachwuchskünstlern unserer Tage finden sich alle bedeutenden Komponisten der wichtigsten musikalischen Strömungen des 20. Jahrhunderts in den Programmen des Ensembles. Diese sind ausgesprochen vielseitig und enthalten Ensemblekonzerte, Musiktheater, Video-Projekte, Live-Musik zum Stummfilm und Kammermusik. Konzerteinladungen führten das Ensemble zu Festivals der Neuen Musik in Berlin, Bukarest, Braunschweig, Chisinau, Dresden und zur "Ensemblia" in Mönchengladbach. 2004 wurde das notabu.ensemble zu Konzerten und einem Stummfilmprojekt in Bythom und Sosnowiec (Polen) eingeladen.

Ausführliche Informationen über "notabu.ensemble neue musik" finden Sie auf: notabu-ensemble.de.